Der m(ech)anische Comiczeichner

Max Vähling zeichnet Comics und redet darüber.



Die Suche nach 'tag-thenewbook' hat 25 Resultate geliefert. Angezeigt werden die Resultate von 11 bis 20.



Zeit ist Geld (leider nicht meins)


...

Ich bin sogar ganz zufrieden mit dem Plot. Nur habe ich das Gefühl, dass nicht ich das zeichnen sollte, sondern, sagen wir, Sergio Aragonés. Würde passen. Viele Massenszenen. Mit denen tue ich mich immer etwas schwer, aber Aragonés schüttelt so was aus dem Handgelenk. Das bringt mich zu einem Thema, zu dem mich eigentlich schon mein vielbeschworener Zeitmangel gebracht haben sollte: die Zusammenarbeit mit Zeichnern. Ich meine, seien wir ehrlich: wenn ich jemals von den Comics alleine leben will, muss ich mehr davon rausbringen, als ich alleine zeichnen kann. ...
by jaehling (20. Sep, 21:15)

Zum Erfolg getrieben! Oder: Ein guter Vorsatz


... Deshalb versuche ich, diesen Monat ruhig anzugehen, aber doch mit Anspruch. Für jede Woche nehme ich mir ein Hauptprojekt vor, das ich von der Schippe, äh, schippe, und verzichte auf die akribischen Stundenzettel vom letzten Jahr. In der ersten Woche habe ich das schon mal ganz gut hingekriegt. Wenn das gut läuft, behalte ich vielleicht das Konzept mit dem Projekt pro Woche als Taktgeber bei. Ich meine, 52 Erfolgserlebnisse in einem Jahr, das ist doch was, oder? ...
by jaehling (22. Sep, 15:59)

Reality Check, Nummer Eins


Das Neue Heft war von Anfang an ein Experiment. Eins, das ich nicht mit vollem Ernst durchgeführt habe, sonst hätte ich mich für drei Monate in eine schwedische Waldhütte verzogen oder so. Jetzt, wo ich weiß, dass mir kein Termin im Nacken sitzt, kann ich in Ruhe dran weiterarbeiten. Denn auch das ist klar: Ich habe schon zu viel dafür gezeichnet, um jetzt NICHT weiterzumachen. Und wie jedes gute Experiment hat dieses verwertbare Teilergebnisse gebracht: dieses Blog zum Beispiel. Und die Erfahrung, dass ich auch über einen längeren Zeitraum drei Seiten in der Woche zeichnen kann. Überhaupt mehr Seiten als ich im ganzen letzten Jahr fertiggekriegt habe. Und natürlich das neue Heftkonzept. Nur - habe ich ein neues Heftkonzept? ...
by jaehling (30. Sep, 13:16)

Wo liegt das Problem?


Nach einer viel zu langen Pause habe ich jetzt die vierte Seite des neuen Conny-Abenteuers fertig. Oder die fünfte, je nachdem, ob Ihr in fertigen Seiten zählt oder in Seiten der Geschichte. Normalerweise arbeite ich gerne, so weit es geht, in Erzählrichtung. Das hat den Vorteil, dass ich in der Logik der Handlung bleibe, nicht so viele Anschlussfehler produziere und vor allem am Ende nicht die ganzen schwierigen oder langweiligen Passagen übrig habe, auf die ich vorher schon keine Lust hatte - und jetzt in ihrer Geballtheit erst recht nicht. Aber manchmal, wenn man an einer Stelle stockt, muss man halt an einer anderen Stelle weitermachen und später drauf zurückkommen. Besser als gar nicht weiterzumachen. ...
by jaehling (19. Mrz, 14:00)

Warum nicht gleich in Farbe?


Die erste Seite Des Neuen Hefts ist fertig. Mit allem Drum und Dran, Sprechblasen und Grauflächen und allem. Ich lasse sie jetzt erstmal eine Weile herumliegen, um dann später mit frischen Augen zu entscheiden, was noch fehlt. Das ist auch ein gewaltiger Schritt in der Entstehung des Heftes, denn bevor ich die Seite so weit festlegen konnte, musste ich mich erstmal entscheiden, das genau so zu machen. ...
by jaehling (21. Jan, 17:26)

Fünf Sachen, die ich statt Zeichnen tun könnte


In den letzten zwei Wochen hat meine Zeichenfrequenz etwas nachgelassen. (Parallel zu meiner Blogfrequenz, was sagt uns das?) Besonders diese Woche habe ich kaum gezeichnet (bisher). Also muss ich etwas anderes machen, um voranzukommen und nicht den Faden zu verlieren. Zu tun gibt's genug, ich frage mich nur: ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür? ...
by jaehling (30. Sep, 12:17)

Manchmal muss man nur drüber reden...


Das Plot-Problem von neulich? Wo ich eine Nebenhandlung eingeführt habe, nur um Nebenfiguren vorzustellen, und es wirkte so, als hätte ich eine Nebenhandlung eingeführt, nur um Nebenfiguren vorzustellen? Gelöst. Die richtige Idee kam mir noch während ich den Blogbeitrag darüber geschrieben habe. ...
by jaehling (30. Sep, 00:31)

Second Act Problems


Das ist das typische "Second-Act"-Problem: Du weißt genau, wo Du Deine Figuren hinkriegen willst, um sie für das Finale, den dritten Akt, zu postieren. Nur wie genau Du sie da hinführst, ohne dass der Mittelteil sich unangenehm hinzieht, weißt Du nicht. ...
by jaehling (19. Jan, 15:59)

Die zweite Regel ist schwieriger


Wie gesagt, den Ehrgeiz, ein Heft in einer Woche zu schaffen, habe ich nicht mehr. Man wird ja auch älter und milder und schneller müde... äh, egal, Nebensache. Was ich auf jeden Fall noch habe, ist der Ehrgeiz, ein Heft überhaupt in absehbarer Zeit zu schaffen. Im Gegensatz zu "irgendwann, wenn ich halt genug Seiten beisammen habe". ...
by jaehling (14. Okt, 16:30)

Frisch aus dem Doku-Genre


Vielleicht sollte ich kurz erklären, wie ich das mit den Genres meine. Gerade wenn ich so etwas schreibe wie: "Mach keine hohe Kunst. Es geht darum, eine solide Genre-Arbeit abzuliefern" oder "Bleib einfach: Protagonist mit Sidekick, Antagonist mit Sidekick, oder was immer die Basics für das Genre sind." Halte ich Genre-Fiktion grundsätzlich für doof? Für eine Anfängerübung, im Gegensatz zum "richtigen" Schreiben? Ich wäre ja nicht der erste, der dieser Dummheit aufsäße. ...
by jaehling (19. Mrz, 15:11)
Der m(ech)anische Comiczeichner
xml version of this page Abonnieren
Menu
Startseite
Mission Statement
Kategorien:
Arbeitsorganisation
Herausbringen
Inspiriertwerden
Planen
Schreiben
Verkaufen
Vernetzen
Zeichnen

E-Mail-Abo

Deine Email:

Abonniere den Feed dieses Blogs per Mail!

Delivered by FeedBurner

Web
Aktivitäten:
Jählings Webseite
Jähling's English site
Jählings Tweets
Patreon
Umfeld:
LOA
PANEL online
Comicforum

Inspiration:
Millus: Wie werde ich Comiczeichner?
Frank Plein: Der Comic im Kopf
Daniel Gramsch: Aicomic - Zeichenkurs
Lachwitz, der
I Should Be Writing
Jane Espenson
John Rogers
John August

Suche
 
status
  • Einloggen

  • Blogger.de Startseite
    Creative Commons Lizenzvertrag
    Der m(ech)anische Comiczeichner von Max Vähling ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

    ©2006-2016 Dreadful Gate Productions. Impressum und Kontakt.