Der m(ech)anische Comiczeichner

Wie Comics entstehen. Vom Jähling.


Freitag, 21. Oktober 2016
Sachen verkaufen, hier und da
Verkaufen

Hier: Morgen in Hamburg

Morgen bin ich zum wohl letzten Mal dieses Jahr auf einer Messe zu sehen, auf der Comic- und Mangaconvention in Hamburg. Mal sehen, wie viel von dem, was ich auf den letzten Messen gelernt habe, ich werde anwenden können.

Soll ich versuchen, sie als Investition zu sehen und möglichst viele Leute auf die Comics aufmerksam machen? Oder gehe ich gleich da hin, wo das Geld ist, und verkaufe Poster und Originalzeichnungen?

Ich bin diesmal in Saal 1, wo letztes Mal die Händler waren. Platz 70, wo immer der ist. Auf dem Plan bei Facebook kann ich leider nicht erkennen, wie die Nummerierung geht, aber ich denke, die 70 ist irgendwo im mittleren Bereich. Ich weiß auch nicht, ob ich eher zwischen Zeichnern oder zwischen Händlern stehen werde - ich hoffe mal einfach, dass die Organisatoren da einen Blick für hatten und ich nicht den ganzen Tag wünschen werde, ich hätte statt meiner Poster einfach eine olle Longbox mit Gebrauchtkram mitgebracht.

Da: Online

Für alle, die mich morgen verpassen oder danach noch weiter gucken wollen, habe ich bereits letzte Woche einen virtuellen Messetisch eingerichtet. Im Moment noch eher rudimentär, aber ich überlege, ihn auszuweiten und noch ein paar weitere echte Verkaufslinks und Angebote einzubauen und ihn vielleicht zur Landing Page zu machen.

Im Moment gibt es ja noch das versprochene Gratisporto-Angebot zum aktuellen Album, aber ich denke auch an neue Angebote, die ich einführen könnte, wenn das ausläuft.
  • Bundles
    Gestaffelt nach Preislagen oder Serien, überlege ich, Comics und Merchandise gebündelt anzubieten. Also, sagen wir, ein aktuelles Album und ein Heft zusammen mit ein paar Postkarten für 15€ oder alles von Conny inklusive Poster und Karten für 50€. Auf jeden Fall aber auch ein "Einmal alles"-Bundle für… was auch immer das kosten würde.
  • Abos
    Das wollte ich schon lange machen: Man zahlt im Voraus eine bestimmte Summe, und ich schicke Comics, bis die Summe aufgebraucht ist. Vielleicht geordnet nach Serien, vielleicht für alles. Im Prinzip gibt's das ja schon im Rahmen meiner Patreon-Seite, aber so wär's direkter. Das würde mir auch ein bisschen Sicherheit beim Planen der Comics geben.
  • Drucke
    Fiel mir neulich auf: Ich habe nichts richtig Teures, Exklusives zum Verkaufen. Mit dem man so richtig seine Wertschätzung ausdrücken kann. Macht sich auch gut auf den weniger heftorientierten Messetischen. Bis jetzt habe ich auf allzuviel Merchandise verzichtet, weil das beim Reisen Platz wegnimmt. Das müsste ich natürlich erst lösen oder so was exklusiv online anbieten.
Aber das ist dann. Jetzt muss ich erst mal rauskriegen, wo morgen mein Tisch ist. Wer mich beim Suchen unterstützen will:

2. Comic- und Mangaconvention Hamburg
Sa., 22.10.2016, 10:00 – 17:00 h
Uni-Mensa, Haupthaus
Schlüterstraße 7, 20146 Hamburg
Eintritt: 5€

... Kommentieren

Speichern/Mitteilen
Der m(ech)anische Comiczeichner
xml version of this page Abonnieren
Menu
Startseite
Mission Statement
Kategorien:
Arbeitsorganisation
Herausbringen
Inspiriertwerden
Planen
Schreiben
Verkaufen
Vernetzen
Zeichnen

E-Mail-Abo

Deine Email:

Abonniere den Feed dieses Blogs per Mail!

Delivered by FeedBurner

Web
Aktivitäten:
Jählings Webseite
Jähling's English site
Jählings Tweets
Patreon
Umfeld:
LOA
PANEL online
Comicforum

Inspiration:
Millus: Wie werde ich Comiczeichner?
Frank Plein: Der Comic im Kopf
Daniel Gramsch: Aicomic - Zeichenkurs
Lachwitz, der
I Should Be Writing
Jane Espenson
John Rogers
John August

Suche
 
status
  • Einloggen

  • Blogger.de Startseite
    Creative Commons Lizenzvertrag
    Der m(ech)anische Comiczeichner von Max Vähling ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
    made with antville

    Add to Technorati Favorites


    ©2006-2016 Dreadful Gate Productions. Impressum und Kontakt.